Kirstie Alley Biographie

 

Geburtsdatum: 12. Januar 1951

Geburtsort: Wichita, Kansas, USA

Sternzeichen: Steinbock

Größe: 1,68 m

Eltern: Robert Deal u. Lillian Mickie

Geschwister: Colette u. Craig

Kinder: William True (geb. 28. September 1992)
             Lillie Price (geb. 15. Juni 1994)



Kirstie Alley ist das zweite von drei Kindern. Ihre ältere Schwester heißt Colette und ist Biologielehrerin. Ihr jüngerer Bruder heißt Craig und ist Geschäftsführer einer Holzfabrik. Kirsties Mutter Mickie wurde 1981 durch einen tragigen Autounfall getötet, bei dem auch ihr Vater Robert (Besitzer einer Holzfabrik) schwer verletzt wurde.
Bevor Kirstie 1974 an die Kansas State University ging, besuchte sie die Southeast High School in Wichita. Danach ging sie zur Kunstschule der University of Kansas. Dort studierte sie 5 Jahre Schauspiel und arbeitete als Innenarchitektin, bevor sie dann nach Los Angeles ging, um Schauspielerin zu werden.

Kirsties erster großer Erfolg war 1982 die Rolle als Lt. Saavik in dem Film "Star Trek II - Der Zorn des Khan". Die meisten Leute kennen Sie jedoch durch ihre Rolle in der Comedy-Serie "Cheers". Danach wurde es etwas ruhig um sie. Ihr großes Comeback gelang ihr 1989 mit dem Megahit "Kuck' mal wer da spricht" an der Seite von John Travolta. Sie spielte außerdem noch in unzähligen weiteren Filmen, wie z.B. "Zum Teufel mit den Millionen" mit Tim Allen und "Gnadenlos schön" mit Kirsten Dunst.

Kirstie hat 2 Kinder, William True und Lillie Price (beide hat sie adoptiert). Sie war von 1974 bis 1977 mit Bob Alley und von 1983 bis 1997 mit dem Schauspieler Parker Stevenson verheiratet (→ Sorgerechtsklage). Seit etwa 30 Jahren ist Kirstie Mitglied von Scientology.



Hier klicken!